wJugend A - SV Heilbronn | 33:32

Nix für schwache Nerven!

Nach dem verlorenen Vorrundenspiel gegen Heilbronn, sollte am Sonntag ein Sieg gegen den Tabellenzweiten her.

Alles fing so klasse an und wir konnten mit 10:2 in Führung gehen. Ab der 15. Minute stellten die Heilbronnerinnen ihre Mannschaft um und holten Tor für Tor auf und gingen sogar mit 14:15 zur Halbzeit in Führung.

Nach der Halbzeitpause bekamen wir das Spiel wieder in Griff und konnten erneut mit 5 Toren in Vorsprung gehen. Durch einige Abspielfehler von uns, kamen die Spielerinnen von Heilbronn immer näher ran und konnten zum 26:26 ausgleichen.

Erst durch beherzte Würfe aus der 2. Reihe, einer doppelten Manndeckung und einer gut aufgelegten Selina im Tor konnten wir das Spiel mit 33:32 verdient beenden.

Es spielte im Tor: Selina. Auf dem Feld: Alisa, Paula K., Julika, Yara, Paula B., Fenja, Nora, Eva, Saba und Kyara

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.