wJugend A – Habo Bottwar 29:38

Schwache Leistung gegen Habo! Was war los?

Am Wochenende traten wir gegen einen bekannten Gegner an, gegen den wir vor zwei Wochen noch auswärts punkten konnten.

Einfache Fehler, wie die Passgenauigkeit, der Mut zum Tor oder die Absprache in der Abwehr, verhinderten dieses Mal einen erneuten Sieg. So stand es schon in der Halbzeit 10:16.
Dieses Ergebnis ließ die Strohgäu Mannschaft nicht locker und so musste eine Lösung her. Ab der zweiten Spielhälfte stellte die HSG auf einen 7. Feldspieler um. Durch die daraus entstandene Überzahl fielen zu Beginn viele einfache Tore der Heimmannschaft. Leider musste man auch einige Gegentreffer in Kauf nehmen, da der anstehende Wechsel zu langsam war.

Die in der Auszeit angesprochenen Vorgaben wurden leider nicht umgesetzt und auch die offensive Manndeckung scheiterte an den zu langsamen Beinen und der viel zu laschen Körperhaltung. Habo nutzte nochmals die Gelegenheit und rannte mit Tempo an der Abwehr vorbei.

Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein deutliches 29:38 für die Gäste aus dem Bottwartal.
Zum nächsten Spiel wollen und müssen wir auf eine konsequentere Abwehr, Zielstrebigkeit zum Tor und einen besseren Mannschaftsgeist streben.

Es spielten:
Tor: Bauer, Lisa-Marie, Raba, Larinia, Feld: Arnold, Kyara, Bitsch, Paula, Frohwerk, Friederike, Grabinat, Fenja, Habibi, Saba, Kramer, Anna-Marie, Schiermeister, Emely, Scholz, Selina, Schrem, Eva, Wirth, Luisa

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden