mJugend B – TSV Bönnigheim | 34:19 (16:11)

Dominante Leistung beim Heimauftakt

Mit Vollbesetzung ging es gegen die mit einem Sieg und einer Niederlage gestartete Mannschaft aus Bönnigheim. Dank Erstklassiker Abwehrleistung und perfekt ausgespielten Gegenstößen stand es nach nicht mal 3 Minuten bereits 5:0. Doch eine Auszeit der Bönnigheimer ließ den Gegner aufwachen und auf 5:4 rankommen.

Doch die Euphorie der Aufholjagd wurde durch einen Torwartwechsel, ruhig Aufgebaute Angriffe aber trotzdem schnelles Umschaltspiel zunichte gemacht. Höhepunkt dieser Phase war ein Dreh-Heber von Marc Maier zum Zwischenzeitlichen 11:8. Diese Stabilität konnte die Mannschaft bis in die Pause mitnehmen und zurecht mit 16:11 in die Kabine gehen.
Auch nach den 10 Minuten Pause kam die HSG besser aus der Kabine, obwohl die Präzision im Abschluss ein wenig vermissen ließ. Trotzdem konnte sich das Team nach 35 Minuten auf 20:12 absetzen. Den Schlusspunkt setzte ein Satter Wurf von Luis Neuhöfer, der fast mit der Schlusssirene zum 34:19 einnetzte.

Das nächste Spiel am 13.10 um 17:15 in Hemmingen geht gegen Mundelsheim, die mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet sind.

Es spielten für die HSG:
Im Tor: Nikola Cakeljic, Kay Schneider
Im Feld: Niklas Braiger (1), Gurjot Singh Uppal (2), Timo Hamm (1), Finn Stöckl (9/1), David Bon (1), Tim Maier (3/2), Marc Maier (10), Luis Neuhöfer (6), Tobias Stralau, Pierre Gerhardt (1), Daniel Ramsaier, Tobias Kesch
Auf der Bank: Oliver Suche, Jürgen Schmidt, Juri Maier

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden