TV Mundelsheim – mJugend A | 28:31 (10:14)

Wir leben noch

Nach fast viermonatiger Durststrecke gelingt der männlichen A-Jugend das, woran Kritiker, Wissenschaftler und Politiker nichtmehr geglaubt hatten. Der Mannschaft erlangte den zweiten Saisonerfolg am Samstag Mittag in Mundelsheim.

Das Team begann Offensiv teilweise zu hektisch und ließ defensiv zu viele Lücken und konnte sich deshalb nicht so deutlich absetzen, wie man es erhofft hatte. Doch der Angriff kam immer mehr in Fahrt und auch die Abwehr gewann im Laufe der ersten Halbzeit zunehmend an Stabilität. So konnte man sich doch recht komfortabel mit 4 Tore in die Pause kämpfen.

Doch zu Beginn des zweiten Durchgangs agierte die Mannschaft teilweise demotiviert und schludrig. Vorne wurden Bälle leichtsinnig verworfen und hinten gab man den Gegenspielern nur Begleitschutz beim Weg zum Torerfolg. Das Alles resultierte sogar zeitweise in einen Rückstand nach 42 Minuten. Doch die HSG gab sich nicht auf. Angeführt von aufmerksamer Defensive und Blitzschneller Ballstafetten vor dem Gegnerischen Tor konnte die Niederlage doch noch abgewendet werden.

Nach dem Spiel kam die Mannschaft geschlossen zur Erkenntnis: „Nicht schön, aber gewonnen. Zwei Punkte sind zwei Punkte“

Am kommenden Sonntag geht es direkt ins Rückspiel gegen Mundelsheim, dieses Mal jedoch vor heimischer Kulisse um 14:30 in Schwieberdingen.

Es spielten für die HSG
Im Tor: Nikola Cakeljic, Kay Schneider
Im Feld: Niklas Braiger(1), Nick Steuer(1), Timo Hamm, Finn Stöckl(8/2), Moritz Benz(2), Marvin Stumpf(3), Luis Neuhöfer(5), Tim Maier(1), Daniel Ramsaier, Marc Maier(9), Gurjot Singh Uppal(1)
Auf der Bank: Juri Maier

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.