TSV Affalterbach vs. Männer 2 | 32:20

Im vierten Spiel der Saison unterlagen wir verdient dem Gastgeber aus Affalterbach. In einem von Beginn an lauten Spiel wollten wir unbedingt an den Erfolgen der letzten Spiele anknüpfen und uns im vorderen Tabellenfeld festsetzen.

Die ersten 20 Minuten gingen auch in die geforderte Richtung, konnten wir uns doch ein ums andere Mal durch die Lücken der offensiven affalterbacher Abwehr zwängen und zu ansehnlichen Toren gelangen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit verstanden sich die Gastgeber darauf, unseren Rückraum von gefährlichen Vorstößen abzuhalten. Auch die Einführung zweier Kreisspieler hinderte sie nicht daran, weiter sehr offensiv zu decken. Dieses Verhalten zeigte Erfolg und so ging es mit einem 13:11-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte verpassten wir es und in den ersten fünf Minuten trotz funktionierender Abwehrleistung vorne zu belohnen und den Ausgleich wiederherzustellen. Stattdessen ging Affalterbach volles Risiko und spielte mit dem siebten Feldspieler. Diese Rechnung ging voll auf. Wir schafften es nicht länger die Abwehr dicht zu halten, viele Durchbrüche und Würfe von 6 oder 7 Metern waren die Folge. Zudem verpassten wir unsere Möglichkeiten, ihre Angriffsfehler durch schnelle Tore zu bestrafen.

Jetzt heißt es Wunden lecken und die richtigen Schlüsse aus diesem Spiel ziehen. Die nächsten Partien werden zeigen, ob wir unsere Lektion gelernt haben.

Es spielten: Tim Baumann, Yannick Thiebes(beide Tor), Jan Steuer(2), Marko Zeruk(2), Michael Steiner, Torben Hauff(1), Patrick Röttinger(1), Samuel Schnabel(4), Marius Wernke(3), Nico Kasparovsky(2), Nico Scheller, Robin Acic(4), Florian Kappel, Mario Hellmann(1)

Trainer: Dirk Tränkle

Trainer*in gesucht!

Für unsere 1. Damenmannschaft in der Baden-Württemberg Oberliga suchen wir ab der Saison 2020/2021 einen engagierten, leistungsorientierten

Trainer [m | w | d]

Wir suchen eine Trainerin oder einen Trainer, die/der Lust hat, ein hochmotivertes Team in der Baden-Württemberg Oberliga weiterzuentwickeln. Der Kader setzt sich aus einer guten...

Weiterlesen...

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.