TV Flein - Frauen 2 | 30:22

Verkraftbare Niederlage beim letzten Auswärtsspiel

Zur ungewohnten Zeit traten die Frauen 2 am Sonntag gegen den Tabellenführer und bereits sicheren Aufsteiger TV Flein an.

Die Karten waren vor dem Spiel klar verteilt. Strohgäu im unteren Tabellenabschnitt angesiedelt, war hier der klare Außenseiter. Mit Anna Degebrodt und Nurten Epple fehlten den Damen 2 zudem noch wichtige Rückraumspieler. Fast schon überraschend also, dass die BWOL-Reserve von Anfang an Paroli bieten konnte. Mit einer Manndeckung auf die starke Rückraumschützin Luisa Riek mussten die Gegnerinnen erst einmal zurechtkommen. Bis zur Halbzeit konnte sogar eine 1-Tore-Führung herausgespielt werden. Die Rechnung ging bis dahin also auf.

Bis zur 40’minute konnten die Frauen 2 weiterhin mithalten, dann kam der Einbruch. Leider schwanden so langsam die Kräfte, die Damen 1 des TV Flein hingegen, wechselten munter durch. Vorne schlich sich der Fehlerteufel ein, den die Gegnerinnen gnadenlos mit Tempogegenstößen bestraften. So stand am Ende leider ein vielleicht etwas zu deutliches 30:22 auf der Anzeigetafel.
Gratulation an dieser Stelle an die Damen 1 des TV Flein zum verdienten Aufstieg.

Nach Abpfiff kam dann die alles erlösende Nachricht- durch die Niederlage des TSV Aspergs beim TV Großengstingen, spielen die Frauen 2 der HSG Strohgäu nächste Saison weiterhin Landesliga. Ein herzlicher Dank geht an die aushelfenden Spielerinnen, Hannah Walther und Carina Thiel und an die mitgereisten Fans.

Nach einem Wochenende spielfrei folgt das letzte Spiel der Saison in Hemmingen um 15 Uhr gegen den Spvgg Mössingen. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung zum letzten Spiel der Saison!

Es spielten:
Cornelia Fratte und Janina Maier (beide Tor), Fenja Grabinat (4), Maja Raiser, Gina Ambrosi (7/1), Carina Thiel, Luisa Wirth (1), Nadja Wessely (4/3), Hanna Gaudernack (5), Kyara Arnold, Hannah Walther, Emily Schiermeister (1), Svea Rosenberger (1)

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.