Frauen 2 – Spvgg Mössingen (17:15) | 35:27 (17:15)

Frauen 2 gewinnen zum Saisonabschluss

Am Sonntag stand das letzte Spiel der Landesliga Saison 2018/2019 auf dem Programm.

Verabschieden musste man nach dem Spiel Spielerinnen Emily Schiermeister (Studium im Ausland) und Mahdiye Zeruk (Karriereende). Auch auf der Trainerbank wird es einen Wechsel zur nächsten Saison geben. Nach dem Trainerin Sarah Pohlner schon während der laufenden Runde nicht mehr zur Verfügung stand, übernahm für die letzten Spiele das Trainergespann König/Kalmbach. Glücklicherweise konnte für die nächste Runde Annette Fischer vom Landesligaabsteiger HB Ludwigsburg gewonnen werden. Gut aufgestellt ist man für die kommende Saison 2019/2020, denn zum aktuellen Kader stoßen Madeleine Franz (HB Ludwigsburg 2), Moira Wilkendorf (Frauen 1) und Michi Seifert (nach Babypause) dazu. Wir freuen uns auf euch!

Nun aber zum Spiel.
Die Gastgeberinnen starteten gut in die Partie. Zweimal Hanna Gaudernack und einmal Svea Rosenberger brachten den Ausgleich zum 3:3. Die Gäste kamen immer wieder durch eine schnelle Mitte zum Torerfolg. Vor allem Fenja Grabinat auf der rechten Außenbahn machte ihre Sache heute sehr gut und traf zum 7:7. Beim Stand von 7:8 nahm Trainerin Sabrina Kalmbach die erste Auszeit. In der Abwehr sollte man sich schneller sortieren und im Angriff mehr Bewegung ohne Ball umsetzen. Durch schön herausgespielte Strafwürfe, die Gina Ambrosi (11/11) alle sicher verwandelte, konnte sich die HSG in der 20 Spielminute das erste Mal mit drei Toren zum 13:10 absetzen. Beim Stand von 17:15 wurden die Seiten gewechselt.

Die Mannschaft war sich einig, dass man die beiden letzten Saisonpunkte auf jeden Fall daheim behalten wollte und war bereit bis zum Ende dafür zu kämpfen. Die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Torwart funktionierte nun besser und somit konnten sich die Strohgäuer Damen bis zur 42. Spielminute zum 26:20 weg kämpfen. Immer wieder wurden schöne Chancen herausgespielt, die auch Luisa Wirth clever zu nutzen wusste. Anna Degebrodt schaffte es mit ihrem Treffer in Minute 52 eine 10-Tore-Führung zu erzielen – Spielstand 32:22. Die letzten 4 Treffer der Partie erzielte Mössingen und konnte das Ergebnis somit noch im Rahmen halten. Völlig verdient und durch eine tolle Teamleistung gewannen die Damen 2 ihr letztes Spiel mit 35:27. Erfreulich war auch, dass die Mädels es mal wieder schafften über 35 Tore zu erzielen. An dieser Leistung lässt sich für die neue Runde aufbauen und macht Lust auf mehr.

Danke an alle Fans und Zuschauer, die unsere Damen 2 in der kompletten Saison unterstützt und angefeuert haben.

Für die HSG im Einsatz:
Janina Maier und Conny Fratte im Tor:
Gina Ambrosi (13/11), Anna Degebrodt (3), Nurten Epple (4), Luisa Wirth (3), Emily Schiermeister (1), Svea Rosenberger (3), Nadja Wessely, Hanna Gaudernack (2), Fenja Grabinat (6)

Tags:

Handball-Herbst-Camp

28. bis 29.10.2019 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009

In Zusammenarbeit mit der SV SparkassenVersicherung und leukefeld-handball.de veranstaltet die HSG Strohgäu vom 28. bis 29.10.2019 ein Handball-Herbst-Camp für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Info + Anmeldung

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden