Frauen 2 – HB Ludwigsburg 2 | 27:31 (12:17)

Schlechte Leistung führt zur Heimpleite

Für das Heimspiel am Samstagabend um 20 Uhr nahmen sich die Strohgäuer Damen viel vor. Um nicht weiter in den Keller zu rutschen, sollten dringend wieder 2 Punkte eingefahren werden – leider ohne Erfolg.

Hanna Gaudernack war es, die den ersten Ball im Tor untergebracht hat. Auch die weiteren Minuten verliefen erstmal gut für die HSG. Bis zum Stand von 8:5 nach 13 Minuten verlief alles ordentlich. Die Gegner von der HB Ludwigsburg ließen sich aber nicht abschütteln und schlossen zum 8:8 auf. nach 20. Spielminuten erzielten sie sogar die erste Führung zum 10:11. Auszeit HSG. Leider ohne Erfolg.
Auf der Seite der Gäste bekam man die Linksaußenspielerin Lina Richter wie auch Rückraumspielerin Madeleine Franz nicht in den Griff. Zusammen erzielten die beiden allein 18 Gegentore.
Selbst scheiterte man immer wieder am Pfosten oder an der gegnerischen Torhüterin, was auch zu vielen Tempogegenstößen der Ludwigsburger führte. Spielstand zur Halbzeit: 12:17.

Das Spiel verlief weiter wie vor der Halbzeit. Vorne bekam man den Ball nicht im Tor unter, einzig Gina Ambrosi und Nurten Epple tankten sich immer wieder durch die Abwehr und kämpften um jeden Ball. In der 45 Spielminute zeigte die Anzeigetafel den schlechtesten Spielstand für die Heimmannschaft: 16:27. Die Spielzeit bis zum Spielende nutzen die HSG-Mädels um nochmal zu kämpfen und etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Am Ende stand trotzdem eine verdiente Niederlage mit 27:31 zu buche, die geschuldet war durch viele Fehlwürfe der HSG und Fehler in der Defensivarbeit.

Am Samstag um 18 Uhr steht bereits das nächste schwere Auswärtsspiel auf dem Plan.
Es geht gegen den TV Großbottwar. Die HSG Damen brauchen jede Unterstützung um hier die 2 Punkte ins Strohgäu entführen zu können.

Für die HSG im Einsatz:
Janina Maier und Cornelia Fratte im Tor;
Gina Ambrosi (7/3), Nurten Epple (6), Kyara Arnold, Emily Schiermeister, Fenja Grabinat, Paula Bitsch, Nadja Wessely (4/4), Svea Rosenberger (2), Anna Degebrodt (1), Maja Raiser, Hanna Gaudernack (2), Dani Cretni (5)

Tags:

Handball-Herbst-Camp

28. bis 29.10.2019 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009

In Zusammenarbeit mit der SV SparkassenVersicherung und leukefeld-handball.de veranstaltet die HSG Strohgäu vom 28. bis 29.10.2019 ein Handball-Herbst-Camp für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Info + Anmeldung

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden