mJugend C2 – TV Aldingen 21:22

Knappe Niederlage

Den besseren Start in diesem etwas ungleichen Duell erwischten die Hausher-ren. Zwar spielten in den Reihen der Gäste drei B-Jugend-Spieler mit, wäh-rend wir uns mit D-Jugendlichen ergänzt hatten (in der AK-Staffel ist nahezu alles möglich), aber trotz des deutlichen körperlichen Vorteils gelang es, sich einen kleine Vorsprung heraus zu spielen.

TV Aldingen – mJugend C2 | 14:24

Deutlicher Auswärtssieg

Entschlossen, auch dieses Spiel für sich zu entscheiden, so traten die Jungs der HSG am Samstag Mittag in Aldingen an, auch wenn die Gastgeber bis dato mit einer positiven Punktebilanz von 4:2 Punkten ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte standen. Schnell zeigte sich, dass die Aldinger Mannschaft an diesem Tag nicht wirklich Gradmesser für die Leistung sein konnte. Über ein schnelles 2:8 „erledigten“ die Jungs aus dem Strohgäu das Spiel eigentlich schon zur Halbzeit.

mJugend C2 – TV Großsachsenheim | 33:22

Klare Sache

Der Gast aus Großsachsenheim hatte bis dato noch kein Spiel absolviert, musste man sich von dessen Spielstärke also überraschen lassen. Da die komplette Staffel außer Konkurrenz gewertet wird, zeigen sich die Spiele immer als eine Art Wundertüte. Großsachsenheim z.B. reiste mit 2 B-Jugendlichen an, wir füllten uns mit Spielern aus der C1 auf. Nachdem es zu Beginn sehr ausgeglichen zuging, konnten sich die Spieler der HSG Mitte der ersten Halbzeit etwas absetzen.

HC Oppenw./Backnang – mJugend C1 | 23:22

Erste Saisonniederlage

Gegen einen der Mitfavoriten mussten wir am Samstag stark ersatzge-schwächt antreten. Also konnten wir davon ausgehen, dass es an diesem Tag schwer werden würde, Punkte aus Oppenweiler zu entführen. Und so entwi-ckelte sich ein bis zum Abpfiff spannendes Spiel. Mitte der ersten Halbzeit gelang es dem Gastgeber, sich etwas abzusetzen. Zwischenstand: 8:5. Doch mit Kampf und Willen gelang es, sich zur Halbzeit wieder auf 10:9 heran zu kämpfen. Alles offen, noch waren Punkte in Reichweite.

mJugend C1 – HC Oppenweiler/Backnang | 28:23

Wichtiger Heimsieg

Das Duell der beiden bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer stand am Samstag auf dem Programm. Mit Respekt aber ohne Angst starteten die Jungs der HSG in das „erste „Endspiel“. Und wie erwartet, es entwickelte sich ein packendes Spiel auf hohem Niveau. Keiner konnte sich zu Beginn nennenswert absetzen. Doch in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit gelang es dem Heimteam, sich Stück für Stück Luft zu schaffen. Entscheidenden Anteil daran hatte unser Keeper, der Ball um Ball abwehrte.

mJugend C – TV Tamm | 31:21

Auch ersatzgeschwächt zum Sieg

Auf Grund von Verletzung und Krankheit mussten wir kurzfristig zwei Spieler ersetzen. Ein weiterer Spieler aus der C2 sowie einer aus der D-Jugend wurden aktiviert. So gingen wir dann doch mit fast voller Hütte an das Spiel. An die vergangenen Erfolgen wollten wir anknüpfen und die Punkte behalten. Entsprechenden konsequent gingen die Jungs dann auch zu Werke. Über ein zwischenzeitliches 15:6 ging man mit 16:11 in die Pause. Zwar ließ am Ende der 1. Halbzeit die Konzentration in der Abwehr etwas nach, das Spiel war aber zu diesem Zeitpunkt längst entschieden.

HSG Strohgäu
HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu

Nach zwei Probeläufen und etlicher Gesprächsrunden haben sich die Verantwortlichen der Abteilungen dazu entschlossen die Spielgemeinschaft auf den gesamten Spielbetrieb auszudehnen.

Mehr erfahren

© Copyright by HSG STROHGÄU | Designed + Developed by Graphicstudio Stefan Hirschmann