HSG Strohgäu | mJugend C

TSF Ditzingen – mJugend C | 21:35 (10:14)

Dominanz zum Saisonabschluss und ein Rückblick

Die männliche C-Jugend verabschiedet sich aus der Saison 21/22 mit einem klaren Auswärtssieg in Ditzingen.

Nach anfänglicher Schwierigkeiten gibt es in der zweiten Halbzeit keine Zweifel mehr am Sieg.

Das letzte Spiel der Saison stand am Samstagmittag in Ditzingen an. Die Ausgangslage war klar. Mit einem Sieg sichert man sich noch den letzten Platz auf dem Bezirksliga-Treppchen. Eine Niederlage und das Team steht auf dem letzten Platz.

Die Jungs beginnen die Partie unaufgeregt. Trotz frühem 4:0 Lauf und einer Führung, die man im gesamten Spielverlauf nie abgeben wird, finden die Gastgeber dann doch ins Spiel. Nach eigener Auszeit und dem 5:10 Führungstreffer von 14-Tore Shooter Ben, drehen die Ditzinger auf. Bis auf zwei Tore sind die Gegner auf einmal dran, zur Pause kann man den Vorsprung aber doch noch auf vier Buden erhöhen. Mit 10:14 geht es in die Kabine.

Die ersten Minuten nach Wiederanpfiff hapert es bei der HSG wieder, erneut kämpft sich Ditzingen auf zwei Tore ran. Aber ab der 32 Minute funktionieren alle Automatismen. Fünf Gegentore kassiert die HSG in den letzten 18 Minuten, auch dank einer, mal wieder, überragenden Leistung unserer beiden Torhüter Mika und Philipp. Im Angriff ist jeder Schuss ein Treffer. Hier erzielt man 15 Treffer und sichert sich somit den am Ende klaren und verdienten Sieg.

Für die männliche C-Jugend geht eine ungewöhnliche Saison zu Ende. Für viele war es das erste Jahr in der C-Jugend, da in der vergangenen Saison die Spielzeit wegen Corona frühzeitig abgebrochen wurde. Auch das neu zusammengewürfelte Trainerteam bestehend aus Niklas Braiger und Uli Bednar musste sich erst noch an die Mannschaft gewöhnen. Keiner wusste so wirklich, wo die Reise hingehen würde. Nach einer Qualirunde der anderen Art, in der das Team verlustpunktfrei aus den Spielen kam, stand die Bezirksliga als Brocken im Weg. Dank zwei Siegen gegen Ditzingen können die Jungs am Ende stolz auf den dritten Platz sein. Hätte das wegen Corona ausgefalle Spiel gegen Bönnigheim noch stattgefunden, wäre sogar die Vizemeisterschaft noch im Gespräch gewesen.

Das Trainerteam bedankt sich bei allen Eltern, Fans und natürlich den Spielern, ohne die die Runde nicht möglich gewesen wäre. Ein Dank gilt auch den Aushilfen aus der D-Jugend und Trainerin Katrin, die uns die Jungs hat triezen lassen. Uli und Niklas verabschieden sich von der C-Jugend und begleiten den älteren Jahrgang mit in die B-Jugend. Der Rest kommt dann nach der kommenden Saison nach.

HSG Strohgäu
HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu

Nach zwei Probeläufen und etlicher Gesprächsrunden haben sich die Verantwortlichen der Abteilungen dazu entschlossen die Spielgemeinschaft auf den gesamten Spielbetrieb auszudehnen.

Mehr erfahren

© Copyright by HSG STROHGÄU | Designed + Developed by Graphicstudio Stefan Hirschmann