Männer 3 – EK Besigheim 2  | 29:24 (13:13)

Männer 3 – EK Besigheim 2  | 29:24 (13:13)

Weiterhin etwas holperig

Nachdem wir das letzte Spiel gegen SV Kornwestheim 4 unnötig mit 18:19 verloren hatten, wollten wir es diesen Sonntag wieder besser machen und unseren Gästen aus Besigheim die erste Niederlage der Saison verpassen.

Die Marschrichtung war somit klar. Am Anfang der ersten Hälfte klappte das auch gut und wir erspielten uns nach 10 Minuten einen 3-Tore-Vorsprung ( 6:3).  Danach verwalteten wir den Vorsprung in den folgenden 12 Minuten nur. Im Angriff zu übereilt im Abschluss und in der Abwehr nicht konsequent genug. Diese Schwächephase unsererseits nutzen die Gäste und erzielten in der 24. Minute den Ausgleich zum 11:11 und konnten auch noch auf 11:13 davon ziehen. In den letzten 2 Minuten der ersten Hälfte schafften wir es uns wieder zu besinnen und erzielten zur Halbzeit den Ausgleich zum 13:13.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit konnten wir aber nicht das umsetzen, was in der Pausenansprache besprochen wurde und so luden wir unsere Gäste immer wieder zu leichten Tore ein. In den letzten 15 Minuten des Spiels schafften wir es dann endlich und wir zogen langsam davon.

Die Abwehr stand jetzt stabil und die gegnerischen Würfe konnten von unseren Hütern pariert werden, dadurch wurden dann auch einfache Kontertore erzielt. Zum Schluss konnten wir das Spiel mit 29:24 gewinnen.

Nächsten Samstag geht es für uns zum Auswärtsspiel nach Bietigheim um weitere Punkte zu holen,

hoffentlich wieder mit zahlreicher Unterstützung von unseren Fans.

HSG Strohgäu
HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu

Nach zwei Probeläufen und etlicher Gesprächsrunden haben sich die Verantwortlichen der Abteilungen dazu entschlossen die Spielgemeinschaft auf den gesamten Spielbetrieb auszudehnen.

Mehr erfahren

© Copyright by HSG STROHGÄU | Designed + Developed by Graphicstudio Stefan Hirschmann