HSG Strohgäu | Frauen BWOL

Frauen BWOL vs. TV Möglingen | 21:24 (11:11)

Nach einem schwer umkämpften Spiel mussten sich die Strohgäuerinnen in der neuen Sporthalle in Hemmingen den Gästen aus Möglingen mit 21:24 Toren geschlagen geben.

Die HSG erwischte einen tollen Start in die Partie. Vor allem die Abwehr, an der man in der vergangenen Trainingswoche noch gut gearbeitet hatte zeigte sich von ihrer besten Seite. Nach 13 Spielminuten führten die Gastgeberinnen mit 7:2 Toren und zwangen die Möglingerinnen zu ihrer ersten Auszeit. Dies und eine Zeitstrafe gegen Paula Köhler nutzen die Gäste um den Rückstand zu verkürzten und in der 19. Spielminute sogar den 7:7 Ausgleichtreffer zu erzielen. Bis zur Halbzeitpause schenkten sich beide Teams nichts und so wurde die Seiten beim Spielstand von 11:11 Toren gewechselt.

Bis Mitte der zweiten Spielhälfte gelang es keinem Team sich entscheidend abzusetzen. Erst eine doppelte Zeitstrafe gegen Maja Raiser und Selina Rauth brachte den ersten Bruch ins das bis dahin starke Spiel der Gastgeberinnen. Bis in die 55. Spielminute hinein konnte die HSG das Spiel gegen den Tabellenvierten offen gestalten. Nach einer Auszeit des TV Möglingen und einem Doppelschlag von Sophie Hilf setzten sich die Gäste auf 19:22 Tore ab. Was die HSG ihrerseits zu einer Auszeit veranlasste. Danach verkürzte Selina Rauth per Siebenmeter zum 20:22 Zwischenstand. Gerade in dieser entscheidenden Endphase des Spiels ließ die HSG leider beste Torchancen liegen um die Gäste noch weiter unter Druck zu setzen. Auch eine offene Manndeckung konnte am Ende den Auswärtserfolg der Möglingerinnen nicht mehr verhindern.

Die Formkurve der Strohgäuerinnen zeigt definitiv nach oben, das zeigen die zuletzt guten Leistungen gegen Herrenberg und die SG Kappelwindeck/Steinbach. Allerdings wird der Druck gegen die direkten Tabellennachbarn zu Punkten deutlich höher. Bereits beim kommenden Heimspiel gegen den TSV Birkenau sollte die HSG die ihre guten Leistungen endlich auch in Punktgewinne umsetzen um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze nicht zu verlieren.

Nächste Begegnung:
Samstag, 28.01.23 um 18:00 Uhr HSG Strohgäu vs. TSV Birkenau in der Felsenberghalle in Schwieberdingen.

Frauen 1