ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu. Mehr erfahren über Cookies

Ich stimme zu

Was ist ein Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

Warum nutzt der TSV Cookies?

Der TSV verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Website zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann der TSV dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmte Inhalte der Website schneller zu finden.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie einen Informationsverlust oder gesetzwidriges Verhalten zu vermeiden nutzt der TSV entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen.

Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung nutzen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. Drücken Sie die »Alt« Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. Wählen Sie »Menü« und dann »Optionen« in Ihrer Funktionsleiste.
  4. Wählen Sie den Reiter »Privatsphäre« aus.
  5. Wählen Sie für »Firefox wird eine Chronik:« »nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen« aus.
  6. Entfernen Sie die Markierung »Cookies akzeptieren« und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Extras« und dann auf »Internetoptionen«.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte »Datenschutz«.
  4. Im Reiter »Cookies« können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Wählen Sie «Einstellungen« aus.
  3. Klicken Sie auf «Erweiterte Einstellungen anzeigen«.
  4. Klicken Sie im Reiter »Datenschutz« auf »Inhaltseinstellungen«.
  5. Im Abschnitt »Cookies« können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. Öffnen Sie Safari.
  2. Wählen Sie »Einstellungen« in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf »Privatsphäre«.
  3. Unter »Cookies akzeptieren« können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf »Cookies anzeigen«.

 

  • Damenmannschaft steigt in die BWOL auf
  • Es lebe der Sport

Frauen 1 – Wechsel auf der Torhüterposition

Janina MaierJanina Maier künftig für die Bezirksligadamen

Seit 2009 hütet Janina Maier das Tor der 1. Damenmannschaft, zunächst für den TSV Schwieberdingen, später für die HSG Strohgäu. Von der HSV Stuttgart Nord über die SG Leonberg-Eltingen kam die damals 17-jährige A-Jugendspielerin zusammen mit Moira Wilkendorf zum TSV. In der Saison 2010/2011 gelang ihr mit dem Frauenteam auf Anhieb der Aufstieg in die Württembergliga. Nach dem jetzt erneuten Aufstieg in die Baden-Württemberg Oberliga und dem damit verbundenen Mehraufwand, will Janina etwas kürzer treten und wird zukünftig die 2. Damenmannschaft unterstützen.

Wir freuen uns, dass Janina der HSG treu bleibt und das Team um die neue Trainerin Sarah Pohlner verstärken wird.

Frauen 1 – SSV Hohenacker | 33:21 (17:10)

HSG-Frauen schließen die Saison mit makelloser Heimbilanz ab

Nachdem die Mannschaft in der Vorwoche bei der SG Leonberg-Eltingen nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen konnte und völlig zurecht zwei Punkte abgeben musste, hatte sich das Team vorgenommen, mit vollem Einsatz, ihre bis dato makellose Heimbilanz zu verteidigen und eine fantastische Runde erfolgreich abzuschließen.

Männer 1 – TV Großsachsenheim 27:27 (13:13)

Unentschieden zum Abschied

Beim letzten Saisonspiel vor heimischem Publikum traf man auf den Tabellenvorletzten aus Großsachsenheim, gegen den man im Hinspiel eine wenig ansehnliche Leistung gezeigt hatte. Vor Spielbeginn wurden noch einige Abgänge verabschiedet: Die HSG verlassen werden Sergio Santos (TV Großbottwar), Marcel Baiter (SKV Rutesheim), Stefan Hunger (Karierreende) sowie Harry Deuß, der nächste Saison den neu gegründeten HC Metter-Enz übernehmen wird, eine Spielgemeinschaft aus dem TV Vaihingen und dem heutigen Gegner aus Großsachsenheim.

Saisonabschluss mJugend C

mJugend CVom 8. auf den 9. April traf sich nahezu die komplette Mannschaft zum Abschlussübernachten in der Hemminger Sporthalle. Toben, Playstation spielen, begrillt werden und Film schauen waren die Programmpunkte am Samstag. Achja, und wenig schlafen!

Am Sonntagmorgen, nur begrenzt ausgeruht, stand nach dem Frühstück nur noch Halle auf der Tagesordnung.  Ein anstrengender aber gelungener Saisonabschluss. Nun trennen sich wieder die Mannschaften, der Jahrgang 2002 wechselt in die B-Jugend, der Jahrgang 2004 stößt von der D-Jugend dazu. Allen Spielern eine gute Qualirunde und eine verletzungsfrei Saison.

Ganz zum Schluss der Saison noch unser herzliches Dankeschön an Familie Kesch und die Fa. Auto-Scheller für die Meister-Shirts.

Da die handballfreie Zeit nur sehr kurz ist, werden wir uns sicher alle in den Hallen wiedersehen. In diesem Sinn, „Ein Team- Ein Ziel“, HSG Strohgäu!